Türchen 7

Nachdem ihr eueren Punsch und euere heiße Schokolade über die letzen Tage geschlürft habt, gibts jetzt endlich etwas zu essen! Und da jede*r Plätzchen kann oder sich machen lassen kann, wollen wir euch zeigen wie Kokosmakronen gehen! dazu haben wir zwei Rezepte, ein etwas „leichteres“ und eins, dass etwas… nun… seht selbts!

Die „leichten“ Kokosmakronen

Ihr braucht:

● 250g Kokosraspeln

● 250g Zucker

● Eiweiß von 4 Eiern

● evtl. Obladen

Und so gehts:

  1. Trennt das Eiweiß vom Eigelb, achtet darauf, dass ihr nur das Eiweiß habt, damit es steif wird.
  2. Schlagt das Eiweiß mit einem Handmixer o. einer Küchenmaschine steif.
  3. Zucker und Kokosraspeln können gemischt und untergehoben werden.
  4. Mit 2 Teelöffeln könnt ihr die Häufchen auf ein Blech setzen, ihr könnt, wenn ihr wollt, die Häufchen auch auf die Obladen setzen.
  5. Bei 165 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 min. backen, öfter mal nachschauen. Wer will, kann die Makronen nach dem Backen evtl. noch mit Schokolade überziehen.

Variante zwei ist eher etwas für Naschkatzen, die es süßer mögen und es schnell gehen muss.

Und so gehts:

  1. Kondensmilch und Kokosraspeln vermischen
  2. Die Masse, ähnlich wie bei dem anderen Rezept portionieren
  3. 170°C Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen.

Ihr braucht:

● 1 Dose  Gezuckerte Kondensmilch

● 200g      Kokosraspeln

Eine Antwort auf „Türchen 7“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.