Kreativ-Projekt: Musikinstrumente basteln

Du willst dich mal richtig kreativ ausleben? Heute zeigen wir euch wie ihr Musikinstrumente selbst basteln könnt. Und das aus Materialien die ihr zuhause habt und sogar wegwerfen würdet. Zuerst zeigen wir euch zwei Versionen von Regenmachern und dann ein Tamburin. Beide Instrumente könnt ihr natürlich noch bemalen und verzieren, wie ihr möchtet, wir zeigen euch nur den Grundbau.

Der Regenmacher

Der Regenmacher ist ein Musikinstrument, dass ein Geräusch macht wie trommelnde Regentropfen.

Variante 1:

Ihr braucht:

1 Papprolle (z.B. eine leere Küchenrolle)

Zahnstocher, Schrauben oder Nägel

Reis, Linsen oder ähnliche trockene Materialen

Ein bisschen Pappe oder Backpapier zum verschließen der Papprollenenden

Klebeband

Und so geht’s:

  1. Steckt die Zahnstocher durch die Papprolle, schneidet die rausstehenden Reste ab und klebt sie ab, damit ihr euch nicht weh tut. Wenn ihr Nägel oder schrauben benutzt, dann nehmt nicht zu lange, damit sie nicht rauschauen. Bei Schrauben und Nägeln umklebt die Rolle trotzdem, damit die Halten.

So eingepackt sollt euere Rolle sein ->

2. Scheidet ihr zwei Kreise aus dem Backpapier oder der Pape aus, damit ihr „Deckel“ und „Boden“ für eure Rolle habt.

3. Klebt eine Seite der Rolle mithilfe der eben ausgeschnittenen Kreise und dem Klebeband zu, das ist etwas schwierig, aber man bekommt es mit Geduld hin. Tipp: Bei uns hat am besten Pappe als Deckel und Boden funktioniert, Backpapier ist schwieriger zum befestigen

4. Nun füllt ihr etwas Reis oder Linsen in eueren Regenmacher

5. Jetzt Klebt ihr auch die andere Öffnung mit Klebeband zu und könnt direkt loslegen.

Oder ihr Dekoriert jetzt noch eueren Regenmacher

Ihr habt keine Zahnstocher oder ähnliches? Hier ist nochmal eine andere Version, die weniger Zeit benötigt und einfacher ist:

Variante 2:

Ihr braucht:

1 Papprolle (z.B. eine leere Küchenrolle)

Alufolie

Reis, Linsen oder ähnliche trockene Materialen

Ein bisschen Pappe oder Backpapier zum verschließen der Papprollenenden

Klebeband

Und so geht’s:

  1. Schneidet zuerst Deckel und Boden für die Rolle aus Pappe oder Backpapier aus und klebt eine Seite der Rolle zu. Tipp: Bei uns hat am besten Pappe als Deckel und Boden funktioniert, Backpapier ist schwieriger zum befestigen

2. Reißt euch drei Stücke Alufolie ab, die können schon etwas größer sein, etwa wie auf unserem Bild. Wenn ihr euch unsicher seid, dann macht sie lieber etwas größer, abmachen kann man immer noch.

3. Rollt euere Alufolie auf, damit ihr drei Stränge habt, die sollten mindestens so lang sein wie euere Rolle, besser etwas länger.

4. Rollt die drei Stränge Zusammen, aber nicht zu eng. Lasst etwas Platz, umso schöner wird der Effekt.

5. Nun Steckt ihr euere Alufolie in die Rolle, füllt trockenen Reis oder Linsen hinein und verklebt die Rolle mit dem Deckel. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie dekorieren.

Das Tamburin

Das Tamburin ist eine Art Trommel mit Schellen, die wir mit euch zusammen nachbasteln wollen.

Das braucht ihr:

Teller aus Pappe oder Alu oder Pappe, die ihr zuschneidet.

Kronkorken und Perlen (Alles was ihr an einem Faden aufhängen könnt und schöne Geräusche macht)

Faden oder dünnes Seil

Einen Zahnstocher, Stift oder Locher

Und so geht’s:

0. Wenn ihr ein paar Kronkorken sammeln konntet müssen da Löcher hinein, damit ihr sie auffädeln und an den Pappteller machen könnt. Fragt dafür am besten einen Erwachsenen um Hilfe, damit ihr euch nicht weh tut.

Wenn ihr die Kronkorken anmalen wollt, dann solltet ihr das Jetzt machen, später könnte es schwieriger werden. Wir haben unserer einfach so gelassen.

  1. Zuerst müsst ihr in den Rand eueren Teller/ euere Pappe Löcher machen. Stecht am besten Mit einem Zahnstocher oder Stift ein Loch. Passt nur auf, dass ihr euch nicht weh tut. Tipp: Das Durchstechen wird leichter, wenn ihr die Stelle des Tellers/der Pappe auf etwas Knete legt, die ihr durchstechen wollt.

2. Fädelt die Kronkorken, Perlen oder was ihr noch so gefunden habt auf. Fädelt aber immer mindestens zwei Sachen auf. Mach dann einen einen Knoten, die Kronkorken oder Perlen müssen sich noch bewegen können.

3. Binde nun deine Kornkorken, Perlen… am Seil an deinen Teller.

So Sieht unser Tamburin aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.