Arche räumt die Schwalm auf

Eine lange Tradition hat unsere erste Kanufahrt auf der Schwalm im Jahr. Denn diese steht immer unter dem Motto „Räum-Tour“.
Was räumen wir denn? Naja, über den Winter fallen viele Bäume um oder verlieren ihre Zweige. Das Ganze wird dann vom Hochwasser zu großen Müllburgen in der Schwalm zusammengeschoben.

Da man dort nur schwer mit Kanu und einer Kindergruppe vorbeikommt, fahren wir ausgerüstet mit Handsägen los und versuchen einen Korridor aufzumachen, damit man mit einem Kanu durchfahren kann. Das Holz legen wir an die Uferböschung und sichern es dort, denn schon oft treffen wir unser „aufgeräumtes“ Holz flussabwärts wieder bei einer späteren Tour.
Wir räumen aber nicht die Schwalm leer, denn das wäre ein grober Eingriff in die Natur und wir wären tagelang beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.