Türchen 23

Für das 23. Türchen sollte es was besonderes geben, aber wies eben so läuft, hab ich mir ne weniger schöne Augenentzündung eingefangen und sollte die Augen etwas schonen, deswegen so wenig Computerarbeit wie möglich.

Ich hab mir überlegt, dass wir wieder etwas zusammen machen könnten und dieses Türchen alle gestalten können, die möchten.

Vielleicht habt ihr vom Adventskalender ja Plätzchen gebacken, Sachen Gebastelt oder Geschenke vorbereitet, ich würde mich freuen, wenn ihr sie uns zuschicken könntet, dann würde ich sie hier veröffentlichen.

Vergesst nicht, morgen gibts das letzte Türchen, das ich zum Glück schon lange vorbereitet habe, also schaut rein.

Wir wünschen euch alle schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 😀

Türchen 22

Wer kennt es nicht auch? Es ist der 22. Dezember und man hat noch kein einziges Geschenk. Was nun? In die Geschäfte rammeln und versuchen noch irgendwas zu ergattern, Gutscheine besorgen oder schnell Bilder malen?
Dieses Jahr nicht. Wir zeigen euch ein paar Notfall-Geschenkideen.

Kuchen/Cookies im Glas.
Ein Geschenk, was schnell und kostengünstig geht.
Ihr braucht ein Glas, Stifte, Papier, ggf. einen Trichter und euere Backzutaten

„Türchen 22“ weiterlesen

Türchen 17

Heute, so muss ich sagen, werden wir euch mit einer Geschichte beglücken, die für mich zu Weihnachten gehört, wie Dinner for One zu Silvester. Die Geschichte wird ein Märchen sein, ein sehr altes, genau genommen wurde es um 1812 erstmalig aus mündlicher Überlieferung aufgeschrieben. Und zwar von keinen anderen als den Grimm Brüdern. Das Märchen, von dem ihr vielleicht schon wisst was es ist, wird sich ein bisschen komisch lesen, das liegt daran, dass es die allererste Version ist. Zum einen müssen wir das wegen dem Urheberecht machen, zum anderen finde ich die allererste niedergeschriebene Version sehr interessant, also los gehts…

Aschenputtel

„Türchen 17“ weiterlesen

Türchen 16

Auch heute gibts wieder was für die Hüfte, aber in der Weihnachtszeit darf man das schließlich:

Spritzgebäck

Ihr braucht:

                                    500 gMehl
250 gZucker
125 gButter
125 gMargarine
½ Pck.Backpulver
2 Pck.Vanillezucker
1Ei
1Eigelb

Und so gehts:

  1. Mixt einfach alle Zutaten, dabei ist die Reihenfolge egal, es sollte alles zu einem festen Teig geknetet werden.
  2. Deckt den Teig in euerer Schüssel ab und stellt ihn für eine Stunde in den Kühlschrank
  3. In der Zeit könnt ihr eueren Fleischwolf raussuchen, denn damit gehts weiter. Sucht den richtigen Aufsatz und dreht den Teig durch den Fleischwolf.
  4. Packt euerer Plätzchen auf ein Backblech und schiebt sie in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C
  5. Nach ca. 10-15 Minuten könnt ihr sie rausholen und abkühlen lassen, wenn ihr wollt, könnt ihr sie noch mit Schokolade und anderer essbaren Deko verzieren

Türchen 15

Ihr habt schon ein paar Geschenke besorgt, freut euch richtig sie zu verschenken und dann kommts: Ihr müsst sie einpacken. Ich hab jedes Jahr das gleiche Problem, nicht nur zu Weihnachten, auch zu Geburtstagen. Ich kann keine Geschenke einpacken.

Deswegen hab ich mir gedacht, zeige ich euch ein paar Methoden, die selbst ich einigermaßen beherrsche.

Das ganz normale quartratische Geschenk, ein Buch, etwas in ner Box oder ein Spiel:

Ich kann euch empfehlen anderes Papier zu nehmen, das was ich benutzt habe, ist nicht so gut, aber ich hab mich verkauft 😀

<—-Teil 1

„Türchen 15“ weiterlesen